EINZELAUSSTELLUNGEN

Begleitend zur großen Kunstausstellung im öffentlichen Raum präsentieren sich die am Projekt Görlitzer ART beteiligten Künstler mit einer Einzelausstellung in der Galerie Brüderstraße. Im Vorfeld fand die Kuratoren-Ausstellung Durchdrungen von Piotr Kielan und Katarzyna Koczyńska-Kielan  im Kaisertrutz statt.

  • Piotr Kielan und Katarzyna Koczyńska-Kielan | DURCHDRUNGEN | 19.02.-10.04.2016
  • Tomasz Domański | FRANZÖSISCHER GARTEN | 02.04.-07.06.2016
  • Tomasz Tomaszewski | SKULPTUR | 11.06.-20.08.2016
  • Piotr Wesołowski | DURCHGÄNGE | 10.09.-26.11.2016
  • Krzysztof Furtas | DAS ENDE DER ZEIT | 12.01.-25.02.2017
  • Marianne Wesołowska-Eggimann | WESEN | 02.03-04.04.2017
  • Matthias Lehmann | POTOP | 06.04-06.06.2017

Foto: Matthias Lehmann
Foto: Matthias Lehmann

POTOP

 

Potop (Polnisch für Flut, Sintflut) spielt in der Ausstellung von Matthias Lehmann mit all seiner Vielschichtigkeit eine übergeordnete Rolle: Die Flut von Information, die Flut der Bilder, die Flut der Gedanken, die Flut von Wassermassen bei Naturkatastrophen, die Flut von Allem, was zu viel ist...

 

Ausstellungszeitraum: 06.04.2017- 06.06.1017


Galerie Brüderstraße (Brüderstraße 9, 02826 Görlitz)

Öffnungszeiten: Mo - Fr  11-18 Uhr, Sa  13-18 Uhr

Der Eintritt ist frei


Foto: Marianne Wesołowska-Eggimann
Foto: Marianne Wesołowska-Eggimann

WESEN

 

In ihrer Ausstellung präsentierte Marianne Wesołowska-Eggimann vorwiegend kleinformatige Porzellanskulpturen. Die Natur diente dabei als Inspirationsquelle, um menschliche Zustände und die Beziehung zwischen Mensch und Natur darzustellen.

 

Ausstellung beendet.

 


DAS ENDE DER ZEIT

 

Krzysztof Furtas Ausstellung dreht sich um das Thema Freiheit. Seine Inspiration hierfür war die Geschichte des französischen Komponisten Olivier Messiaen, der während des zweiten Weltkrieges im Görlitzer Stammlager VIII A interniert war und in dieser Zeit sein berühmtes Werk Quartett für das Ende der Zeit komponierte und zusammen mit anderen Gefangenen am 15.01.1945 uraufführte.

 

 

 

Ausstellung beendet.

Den Katalog zur Ausstellung finden Sie ab 2.März 2017 vor Ort zum Preis von 3€.


DURCHGÄNGE

 

Die Ausstellung von Piotr Wesołowski präsentierte seine Arbeiten der vergangenen Jahre. Die teilweise sehr großformatigen Arbeiten zwischen Skulptur und Architektur durchzogen die Themen: Durchgang, Durchbruch, Nest, Verdichtung und Geflecht.

 

Ausstellung beendet.

Den Katalog zur Ausstellung finden Sie vor Ort zum Preis von 3€.


SKULPTUR

 

Der Breslauer Künstler Tomasz Tomaszewski präsentierte skulpturale Arbeiten aus dem Zyklus Wasser-Geometrien. Dabei spielte der Künstler mit der Plastizität des Wassers, mit seiner Schönheit und seinen physikalischen Eigenschaften. Andere Arbeiten waren Installationen, die den Spiegel als Medium der optischen Illusion nutzen.

 

Ausstellung beendet.

Den Katalog zur Ausstellung finden Sie vor Ort zum Preis von 3€.


FRANZÖSISCHER GARTEN

 

Tomasz Domańskis Projekt hat 2012 den Wettbewerb zur Gestaltung der Sichtachse zwischen Schloß Uhyst und Kraftwerk Boxberg/O.L. im Landschaftspark Bärwalder See gewonnen. Die Idee wurde noch nicht realisiert, die Ausstellung erinnerte an sie.

 

Ausstellung beendet.

Den Katalog zur Ausstellung finden Sie vor Ort zum Preis von 3€.


DURCHDRUNGEN

 

Piotr Kielan, Malerei und Zeichnung und Katarzyna Koczyńska-Kielan, Keramikskulptur

 

Eine Ausstellung der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH in Kooperation mit den Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur im Kulturhistorischen Museum (Kaisertrutz).
 

Ausstellung beendet.

Auf Facebook teilen